Unterkünfte stellen

 

Flüchtlinge haben bei der Wohnungssuche oft schlechte Karten. Wer an einen Flüchtling vermietet, bekommt die Miete von den Flüchtlingen direkt oder von der Gemeinde. Die Lebensunterhaltungskosten bei anerkannten Flüchtlingen sind durch das Jobcenter gesichert. Bei Unsicherheit bzgl. der Kommunikation können die Familienpaten gerne helfen.

 

Wenn Sie Kenntnis über freien Wohnraum haben, der eventuell in Frage kommen könnte, melden Sie sich gerne bei uns oder aber direkt in der Gemeinde bei Frau Ring (04102 / 694-141). Dort wird dann geprüft, ob die Wohnung infrage kommt.